Die Datensatztypen der ÖKOBAUDAT werden in Subtyp`s unterschieden.

Der Datensatztyp muss für jeden Datensatz (im Feld „subtyp“) angegeben werden, siehe im Datensatz

Abschnitt: "Modellierung und Validierung".


Generische Datensätze

subtyp: generic dataset


Generische Datensätze bilden den Produktionsprozess von Baustoffen, ohne die Berücksichtigung von

firmenspezifische Herstellungsverfahren ab. Sie werden gemäß DIN EN 15804 auf der Basis von

zugänglichen Quellen wie Literatur bzw. Expertenwissen modelliert.


Um die methodischen Ungenauigkeiten der unter konservativen Annahmen modellierten generischen

Datensätzen zu kompensieren werden diese mit gestaffelten "Sicherheitszuschlägen“ versehen.

Datensatzabhängig variiert der Sicherheitszuschlag in seiner Höhe von 10 %, 20 % oder 30 %.

Die Sicherheitszuschläge für die Herstellungsphase A1-A3 sind in den ÖKOBAUDAT Datensätzen bereits

enthalten. Für die Module B, C und D werden keine Sicherheitszuschlägen beaufschlagt.

EPD Datensätze

subtyp: specific dataset

Herstellerspezifische, Industriedatensätze für ein konkretes Produkt. Ein EPD Datensatz ist 5 Jahre gültig.


subtyp: average dataset

Datensätze von Industrieverbänden oder dem Zusammenschluss mehrerer Firmen bzw. Werken auf

Grundlage der Unternehmensdaten.


subtyp: representative dataset

Daten, die repräsentativ für ein Land / eine Region sind (z.B. Durchschnitt DE) .